outside in the box 

Klang-Raum-Intervention/Objekt 2012/15, gestrichene MDF-Box, Scharniere, Vorhängeschloss, Lautsprecher,

MP3-Player, Kabel, 30x30x30cm




Die Erinnerung an den Arabischen Frühling ist längst überdeckt. Er war wesentlich charakterisiert durch die Kanalisierung individueller Unzufriedenheit über neue soziale Medien, die eine Art kollektive Aufbruchsstim-mung beförderten wie organisierten. ‚outside in the box’  fungiert als Dokumentation eines ehemals politisch bedeutsamen sozialen Raumes. All die Stimmen, die sich via Twitter im technologiegestützten Beschwören von Protest zu einem sozialen Beziehungsgefüge schlossen, passen heute in eine kleine Box und dringen einander überlagernd daraus. Auf diese Weise  ‚Gespeicherte Emotion‘ deutet auf die Kurzlebigkeit medialer Fokussierung auf soziale Geschichte, deren Erinnerung beständig überlagert wird durch akute Geschehnisse.